Aktuell

Advent – Mach dich auf und werde Licht

Am 2. Adventssonntag, 5.12. erwartet Sie ein Gottesdienst unter der Leitung von Christoph Gasser (Flamatt-Wuennewil-Überstorf). Dieser 1. Sonntag im Monat wird von den Gemeinden des Sensebezirks gemeinsam getragen und ist ebenfalls live auf REGA-TV zu sehen. Die Feier beginnt um 9:30 Uhr.

Zur Senioren-Adventsfeier sind die Älteren sehr herzlich am Sonntag 5.12. um 13:45 Uhr in die Reformierte St. Antoni eingeladen.

Dass ein Stromausfall nicht nur eine lästige Störung sein kann, sondern eine Chance den Advent anders zu erleben, davon handelt die Geschichte, die beim «Adventsfenster» erzählt wird. Am Dienstag 7. Dezember öffnen wir unser geschmücktes Fenster am Reformierten Zentrum. Seien Sie alle – Jung & Alt, Klein & Gross – dabei, wenn die Sterne zu leuchten beginnen. Geniessen Sie einen warmen Gifferstee am Feuer, probieren Sie die feinen Bratäpfel aus dem Backofen. Wer sich eine Cervelat grillieren möchte, kann dies am Feuerchen gern tun. (Wurst bitte selbst mitbringen!).
Der Anlass beginnt um 18 Uhr und findet ausschliesslich im Freien statt.

Das offene Adventsingen des Singkreises musste leider abgesagt werden.

Zertifikatspflicht bei Gottesdiensten und Gemeindeanlässen?

Unsere Kirchgemeinde sorgt mit erprobten Schutzkonzepten dafür, dass die Gefahr der Ansteckung mit Covid19 in unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen minimiert wird. Die jeweils gültigen Regelungen des Bundes geben dafür den Rahmen. Mit Wirkung vom 13.09.2021 hat der Bundesrat die Zertifikats-pflicht ausgeweitet, so dass nun für viele Bereiche ein Covid-Zertifikat (geimpft/ genesen/ getestet) verlangt wird. Auch religiöse Veranstaltungen (z.B. Trauerfeiern) mit mehr als 50 Anwesenden sind von dieser Regelung betroffen: In Innenräumen besteht bei einem religiösen Anlass, an dem mehr als 50 Menschen teilnehmen, Zertifikatspflicht für alle Besucher ab 16 Jahren. Eine Ausnahme ist vorgesehen für Gottesdienste mit kleinerer Teilnehmerzahl (bis zu 50 Personen). Vielfach überschreitet die Anzahl der Anwesenden bei Gottesdiensten diese Summe nicht. Diese Gottesdienste können nach wie vor ohne Zertifikat besucht werden.
Planen Sie an einem «grösseren» Gottesdienst teilzunehmen, bitten wir Sie herzlich darum, ein Zertifikat mitzubringen.
Wir werden die betreffenden Gottesdienste in unserer Agenda mit einem * kennzeichnen. Dieses Sternchen * bedeutet: * Bitte denken Sie an Ihr Covid-Zertifikat!
Für andere Anlässe in Innenräumen gilt eine Obergrenze von 30 Personen. Unter klar definierten Umständen kann lt. Verordnung des Bundesrates vom 08.09.2021 auf die Beschränkung auf Teilnehmende mit Zertifikat verzichtet werden (max.30; feste Gruppe; 2/3 Kapazität, keine Speisen und Getränke, Maske, Abstand). Die Kontaktdaten müssen weiterhin festgehalten werden.
Wir hätten uns sicherlich andere Regelungen gewünscht, doch sind wir gehalten, diese nun umzusetzen. Wir möchten niemanden von unseren Angeboten ausschliessen und laden wie immer herzlich ein. Wir hoffen, dass wir praktikable Lösungen für alle Beteiligten finden.


Hier zeigen wir Impressionen von unserem Abend zur Langen Nacht der Kirchen: Unter dem Titel „Wenn Himmel und Erde sich berühren“ erlebten wir am 28. Mai einen wunderbaren Abend unter unserem Taubenhimmel. Einen kurzen Eindruck vermittelt das Video.